Thermische Anwendungen

Wärme- und Kältetherapie sind zusätzlich zu einer motorisch-funktionellen oder sensomotorisch-perzeptiven Behandlung als ergänzendes Heimlmittel dann verordnungsfähig, wenn sie einer notwendigen Schmerzreduzierung bzw. Muskeltonusregulation dient.

Sprechen Sie uns einfach an, ob eine Verordnung dieses Heilmittels bei Ihrer Erkrankung Sinn macht.

 

Schienenbau

Sind zu einer motorisch-funktionellen oder sensomotorisch-perzeptiven Behandlung ergänzend temporäre ergotherapeutische Schienen notwendig, können diese gesondert verordnet werden. Unsere Schiene im Übberblick sehen Sie hier.

 

 

error: Content is protected !!