Die Handtherapie ist ein Spezialgebiet der Ergotherapie und erfordert spezielle Fortbildungen, Kenntnisse, sowie Erfahrungswerte in der Behandlung von Handerkrankungen, bzw. Handverletzungen.

Die Handtherapie umfasst die Rehabilitation von Patienten mit angeborenen, traumatischen und degenerativen Erkrankungen der oberen Extremität und deren Auswirkungen.

In der Handtherapie soll die funktionsgestörte Hand zum zielgerichteten, automatisierten und koordinierten Gebrauch, also zur möglichst ursprünglichen Funktion zurückgeführt werden. Das Ziel der Handtherapie ist, dem Patienten frühere Beschäftigungen und Tätigkeiten weitestgehend zu ermöglichen um seinen Anforderungen im sozialen, häuslichen und beruflichen Bereich wieder gerecht zu werden.

Möglichkeiten in der Handtherapie:IMG_7766

  • Schienenbehandlung
  • Kälte- und Wärmebehandlung
  • manuelle Therapie
  • Sensibilitätstraining
  • aktive und passive Bewegungsübungen
  • Feinmotoriktraining
  • Selbsthilfe-Training bei den Aktivitäten des täglichen Lebens

P1000054

Eng arbeiten wir in diesem Bereich mit den entsprechenden Chirurgen vor Ort zusammen, so dass eine adäquate Nachbehandlung zum Erhalt des OP-Ergebnisses gewährleistet wird.

Wir können inzwischen auf einen Erfahrungsschatz von knapp 10 Jahren zurückblicken. In internen und externen Fortbildungen schulen wir neue und „alte“ Mitarbeiter weiter in neuen Techniken und Methoden in der Behandlung dieses Klientels.

Die externen Fortbildungen werden dabei vorwiegend im Modulsystem der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V. (DAHTH) angeboten, die speziell auf die Handtherapie ausgerichtet sind. In der DAHTH haben sich Ärzte, ErgotherapeutInnen und PhysiotherapeutInnen zusammengeschlossen, um die Erforschung, Verbreitung und Qualitätssicherung der Handtherapie voran zu treiben.

 

 

Seit dem 21.05.2011 bin ich Handtherapeutin DAHTH und Handtherapeutische Schwerpunktpraxis im Siegerland. Wir danken für das Vertrauen in unsere Arbeit und hoffen weiter auf gute Zusammenarbeit und gemeinsame Lösungen zum Wohle unserer Patienten. Marion Bäumer (30.05.2011)

 


 

error: Content is protected !!